Verbundplatte

Dachgauben als Hingucker!


Obwohl ein Hauptgrund für den Einbau einer Dachgaube bei einer Dachsanierung darin liegt, dass man mehr Platz schafft und Licht in den Dachraum bekommt, bietet eine Gaube auch eine schöne Abrundung für die Anmutung, modern: den Style eines Hauses. Wir sind der festen Überzeugung, dass Gauben in einer (Farb-) Kombination mit Fenstern und Teilen für die Dachentwässerung eine harmonische Ergänzung zur Fassaden- bzw. Dachfläche bilden.

So wie Stecktuch und Krawatte harmonieren und den schwarzen Anzug erst richtig zur Geltung bringen, so sollte auch die Außenfläche eines Hauses farbharmonischen Grundsätzen folgen. Deshalb: Achten Sie auf die Details! Aber es geht nicht nur um die Farbe, vielmehr sollte auch das richtige Material für die Verkleidung einer Gaube gewählt werden. Hier gilt der Leitsatz: Das Material folgt der Form. Und so wollen wir in unserer Galerie die verschiedenen Optionen zeigen:

Vorab müssen wir definieren:

Eine Gaube ist ein besonderer Aufbau im geneigten Dach eines Gebäudes. Sie dient zur Belichtung und Belüftung des Dachraums. Optisch treten für den Beschauer bei der Gaube die sogenannten Gaubenwangen in Erscheinung, das sind die drei senkrechten Flächen der Gaube. Die oftmals waagerechte Fläche (also die Dachfläche der Gaube) wird in vielen Fällen direkt mit dem Dachmaterial eingedeckt

Nun zu den unterschiedlichen optischen Gaubenbekleidungen:



Kanada-Schindel smooth, hausgrau Pearls

Bekleidung mit kleinformatigen Schindeln:

Hier erzielt man eine kleinformierte optische Wirkung, die sich meist an die Ziegeldachformen anpasst und bei der es sich eher um eine klassische und traditionelle Eindeckung handelt. Neben Schiefer- und Faserzementformen werden aus wartungs- und preistechnischen, freilich ebenso aus ästhetischen Gründen hier vermehrt Aluminiumschindeln eingesetzt. (Beispiel: haushaut).

Auch können unterschiedliche Formen von Schindeln für die Gauben gewählt werden: Rechteckige, quadratische, rhombusförmige Schindeln können zur Verwendung kommen.

Für uns ist das die klassische Gaube.



Falzband, Anthrazit Pearls

Bekleidung mit Stehfalz:

Diese handwerklich gefertigte Form aus Zink/ Kupfer oder Aluminium ist die für Gauben meistverwendete Eindeckung. Hier wird die Ziegeldachoptik kombiniert mit modernem Metall, was für jede Fassaden- oder Dachfläche immer ein gewisser Hingucker ist. Die individuelle Formbarkeit dieser Metalle bietet den Vorteil, dass definitiv jede Form optimal eingearbeitet werden kann. Auch in Hinsicht auf farbliche Gestaltung kann aus einer Palette verschiedenster Farben gewählt werden. Und preislich ist Aluminium hier im Vorteil gegenüber den anderen Metallen.

Für uns ist das die klassische Gaube mit Designaspekt.



Verbundplatte, Anthrazit Pearls

Bekleidung mit vollflächigen Platten:

Besonders klare Strukturen und modernes Design lassen jene Gauben erkennen, die statt mit kleinformatigen Schindeln mit großen Platten verkleidet werden. Diese Platten können aus verschiedenen Materialien bestehen und werden vor Ort vom Handwerker an die Gaube angepasst. Als Beispiel sollen hier Verbundplatten erwähnt werden (Beispiel: haushaut), die durch Fräsungen auch geknickt werden können, was zur Folge hat, dass sie an Ecken keine Fugen aufweisen. Diese Verkleidung ist ohne Zweifel die modernste unter den Eindeckungen von Gauben.

Dies ist die moderne Gaube.

Geradlinig – Klar – Strukturiert









haushaut Logo

Zukunftsweisende Dach- und Fassadensysteme aus Aluminium, praktische Lösungskompetenz sowie technisches Know-How, das unter die Haut geht, sind unsere Vision.

NEWS